FANDOM


Miasma (griechisch für „übler Dunst, Verunreinigung, Befleckung“ oder „Ansteckung“) ist in der klassischen Medizin eine eher schwammige Bezeichnung für den Effekt der Krankheitsübertragung. So wurde in der Antike Miasmen als giftige Ausdünstungen des Bodens beschrieben, die zur Weiterverbreitung von Krankheiten beitragen sollten.

Es wurden mehrere Krankheiten mit diesem Namen benannt, so zum Beispiel die Pest im Hochmittelalter (um sich vor Ansteckung zu schützen, trugen die „Pestärzte“ eine Schnabelmaske, die mit Kräutern ausgelegt waren), aber vor allem die Cholera im 19. Jahrhundert. Erst als im 19. Jahrhundert langsam der Zusammenhang von Krankheiten und Mikroorganismen begriffen wurde, wurde der Ausdruck Miasma weniger bis gar nicht mehr benutzt [1].

Einzelnachweise

  1. Wikipedia-Artikel Miasma

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki