FANDOM


Piccadilly-Circus-1894

Piccadilly-Circus im Jahre 1894

Der Piccadilly Circus ist eine Straßenkreuzung in London, die 1819 fertiggestellt wurde, um zwei wichtige Straßen miteinander zu verbinden. Es ist eine Art Kreisverkehr mit einem großen Platz in der Mitte und wichtiger Knotenpunkt im Londoner West End. Auch heute noch befinden sich in seiner Nähe viele Shopping- und Unterhaltungsgebiete.

Als sich 1811 der Prinzregent Großbritanniens eine Prachtstraße wünschte, wurde der Architekt John Nash für dieses Bauvorhaben beauftragt. Er benötigte acht Jahre, in denen er nicht nur den Piccadilly Circus, sondern auch die Regent Street, sowie den Waterloo Place und den Oxford Circus (noch bis 1886 „Regent Circus North“ genannt) erbaute. Die Häuserfassade beim Piccadilly Circus sind kreisförmig angeordnet (engl. „Circus“). Noch bis 1886 war der Name „Regent Circus South“ gebräuchlich. Erst 1893 wurde der Shaftesbury-Gedenkbrunnen erbaut zu Ehren des 7. Earl of Shaftesbury, der heute noch steht. Im Laufe der Jahre wurde der Piccadilly Circus mehrmals umgebaut. Während der großen Zeit des Britsh Empire im 19. Jahrhundert wurde der Piccadilly Circus aufgrund seiner vielen Geschäfte und Unterhaltungsmöglichkeiten, sowie seiner Lage als wichtigste Straße oft als „Mittelpunkt der Welt“ bezeichnet[1]

In SanctuaryBearbeiten

Als John Druitt Dr. Helen Magnus in London einen Heiratsantrag machte, saßen sie in einer Kutsche und wollten zuerst zum Piccadilly Circus [2].

Einzelnachweise

  1. Piccadilly Circus auf Wikipedia[1].
  2. Episode 1x05 - "Der Körperwanderer"

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki