FANDOM


Das Kernkraftwerk Tschernobyl (etwa 18 km von der Stadt Tschernobyl entfernt) ist weltweit bekannt für den einzigartigen Unfall, der sich im Jahre 1986 ereignete. Während einer Katastrophenübung explodierte der Reaktor 4 und es kam zu einer starken Kontaminierung von über 218.000 Quadratkilometer großen Fläche; die radioaktive Wolke reichte über die gesamte nördliche Halbkugel. Die größten Teilgebiete liegen in Russland, der Ukraine und Weißrussland. Weniger belastet waren das ehem. Jugoslawien, Finnland, Schweden, Bulgarien, Norwegen, Rumänien, Deutschland, Österreich und Polen. Auch heute noch gelten Pilze oder Wild einiger Regionen Bayerns als belastet.

Die Art des Reaktorbaues ist bekannt für seine Sicherheitsdefizite. Der letzte Reaktorblock des Kernkraftwerkes wurde im Dezember 2000 endgültig außer Betrieb genommen.

Dank der Zusammensetzung der radioaktiven Stoffe, ihrer Zerfallsrate und Konzentration, kann man die Strahlenwerte dort von anderen Strahlenwerten unterscheiden. [1][2].


Der junge Abnorme Alexei stammte aus der Nähe von Kiew, der Hauptstadt der Ukraine, etwa 100km vom Kernkraftwerk entfernt. Es ist naheliegend, dass seine Physiologie und Entwicklung von der herrschenden Radioaktivität beeinflusst wurde[3].

Einzelnachweise

  1. Wikipedia-Artikel Katastrophe von Tschernobyl
  2. Wikipedia-Artikel KKW Tschernobyl
  3. 1x03 Fata Morgana

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki