Fandom

Sanctuary-Wiki

Xenobiologie

231Artikel in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Die Xenobiologie (griechisch „xeno“ für fremd / auswärtig) beschäftigt sich mit alternativem Leben als es auf dem Planeten Erde üblich ist. Dabei sind nur bedingt Lebensformen gemeint, sondern befindet sich die praktische Wissenschaft noch auf der biochemischen Ebene. Sie ist nicht mit der Exobiologie zu verwechseln, die sich mit der Möglichkeit der Existenz oder ehemaliger Existenz von Leben außerhalb der Erde befasst (ein Beispiel hierfür ist die Erforschung der Bakterien auf dem Mars).

Das Leben auf der Erde fußt auf der DNS (Desoxyribonukleinsäure. Englisch: DNA = Desoxyribonucleinacid). Diese speichert alle Informationen, die für ein intaktes Lebewesen, seine Ontogenese (eigene Entwicklungsgeschichte) und Fortpflanzung nötig ist. Die Bausteine der DNS sind bei allen Lebewesen auf der Erde gleich, nur die Zusammensetzung variiert. Es ist gelungen, ein Baustein für einzelne DNS-Stränge auszutauschen, die stabil blieben und repliziert (=durch spezifische Moleküle kopiert) werden konnten, ohne sich aufzulösen. Man kreierte also eine künstliche DNS, die sich von den Bausteinen her von allen anderen Lebewesen unterschied. Im Jahre 2012 gelang es einen DNS-Strang zu kreieren, der einige nötige Eigenschaften aufwies, sich selbst zu erhalten und selbstständig zu vermehren. Solche Experimente sind jedoch noch weit von lebensfähigen Organismen entfernt.

EinzelnachweiseBearbeiten

TU-Berlin

laborjournal-online

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki